Dienstag, 31. Januar 2012

My home is my castle ♥

 Da sind so viele Sachen, die ganz bald umgesetzt werden wollen, dass diese Woche ganz im Motto DIY Home-Styling steht! Schon fertig ist das Bild oben (vielleicht braucht der ein oder andere ja noch etwas zu Valentinstag?), eine Fotosession mit dem kleinen Krabbelkäfer, eine Schale und eine aufgepeppte Pinnwand! Die letzten Beiden hier nun genauer unter die Lupe genommen:


Die Schale
 Material: Eine Schale/Schüssel in gewünschter Größe, Frischhaltefolie, x-beliebige Schnur/Kordel/Garn/Schmuckband, Bastelkleber. Also alles Dinge, die man sowieso zu hause hat ;)
 Zuerst wird die Schale mit Folie umwickelt. Die Schale wird also als Formgeber genutzt. Nun wird die Schnur vollständig in Bastelkleber getränkt. Mit der Schnur dann die Schale umwickeln.
Über Nacht vollständig trocknen lassen!
 Vorsichtig wird erst die Schale entfernt und dann die Folie abgezogen.
 Fertig! 


Die Pinnwand
 Material: Stoff der möglichst gefällt, eine langweilige einfache Pinnwand, ein Messer oder ähnliches.
Dann wird der Stoff einfach mit dem Messer zwischen den Kork und den Holzrahmen gedrückt. Wenn der Rahmen sich abnehmen lässt, sollte man den Stoff besser um den Kork spannen und den Rahmen anschließend wieder anbringen.


Fertig!

Als nächstes steht dann noch ein Bild an, dass seine eigenen Wege geht und Blumendekoration, für den Frühling, der nun ja doch noch ein bisschen auf sich warten lässt :)
Das kommt davon wenn man auf so ganz bestimmten Seiten stöbert...

Samstag, 28. Januar 2012

Januarhimmel

Heute morgen kurz nach dem die Sonne aufgegangen war, musste ich bei diesem Anblick an die tolle Fotoaktion von Luzia Pimpinella denken und habe kurzerhand beschlossen daran teilzunehmen ;)

Ich hoffe ich habe jetzt auch alles beachtet, was es zu beachten galt, wenn nicht, dann danke ich für passende Hinweise!

Donnerstag, 26. Januar 2012

Fertig

ist dann nun auch die HoliHandbag - in "kunterbuntem" rot! 
Eigentlich sollte noch eine in Blautönen folgen, aber ich glaube das hat noch ein bisschen Zeit... Die Anleitung macht das Ganze zwar leicht verständlich, aber bei der Umsetzung hapert es bei mir mit dem Nähen nach wie vor etwas. Also werde ich erst einmal wieder neu Motivation sammeln, bevor ich mich an eine Zweite setze!
Da ging mir der MeiTai (nach der tollen Anleitung von Kleinigkeit) schon leichter von der Hand, aber da bin ich ja sowieso besonders stolz, dass das so gut geklappt hat! Take a look:
So... genug gezeigt für heute. Morgen früh geht' s dann zum freitäglichen Brainstorming!

Dienstag, 24. Januar 2012

Alles zum ersten Mal

Nachdem mir am Samstag das unglaubliche Missgeschick passiert war, musste ich mir nun eine neue Digicam kaufen. Die kam auch schon mehrfach zum Einsatz und somit gibt es heute wieder etwas zu zeigen!
Etwas Altes und etwas Neues!
Etwas Altes
 Dieses Babyjäckchen ist das erste Kleidungsstück, dass ich selbst gestrickt habe. Das ist inzwischen schon einige Jahre her und wurde in Kindergröße gefertigt, damit mich währenddessen nicht die Motivation verlässt.. Heute wird es dann vom kleinen Krabbelkäfer getragen, der sich (zum Glück) in Stricksachen genau so wohl fühlt wie ich selbst!

Etwas Neues
 habe ich im Herbst letzten Jahres ausprobiert und das erste Mal einen Pulli quer gestrickt, selbstverständlich in meiner aktuellen Lieblingsfarbe türkis!

Passend dazu
 gab es dann diese Mütze, bei der ich das erste Mal ein Blättermuster gemacht habe. Auf den riesen Bommel oben drauf habe ich allerdings verzichtet...

Und um etwas gegen meine aktuelle Strickblockade zu tun, werde ich mich dem Knit-along anschließen auf den ich aufmerksam gemacht wurde. Weitere Infos dazu findet man hier! Ich freu mich schon! Ist übrigens dann auch etwas Neues für mich!

Ach eins hab ich aber noch: Gerade arbeite ich an meiner ersten "HoliHandbag" - nachdem ich soo lang mit ihr geliebäugelt habe, habe ich mir endlich das Ebook gegönnt! Bilder vom (hoffentlich guten) Ergebnis folgen!

Samstag, 21. Januar 2012

Zwei in Eins

Vor-Ort-Inspirationen


Nirgends kann man hingehen. Zumindest nicht dorthin, wo man sich so schön inspirieren lassen kann, wie in einem Stoffhandel, Kurzwarengeschäft oder Bastelladen. Ich freue mich jedes Mal, wenn ich aus einer solchen Mottenfalle wieder raus bin und  nur gekauft habe, was geplant war.. gestern war dann nicht so ein Tag.. Und somit habe ich-Motte dann ausgiebig mit der Lexie-Motte geschaut, beraten und gekauft. Jetzt können wieder viele tolle Kleinigkeiten gemacht und die ein oder andere Idee umgesetzt und ausprobiert werden!




Kleider machen Leute
Es ist doch so wichtig stets angemessen gekleidet zu sein. Kleider machen schließlich Leute! Da sollte man schon genau schauen, was man trägt.. der erste Eindruck zählt, (noch) fremde Menschen nehmen nur das Äußere wahr, wenn man Ihnen begegnet usw. ..
Darum denkt dran  -  heute ist internationaler Jogginghosentag! ;)

Donnerstag, 19. Januar 2012

Nachtpräsentation

Was zeig ich denn jetzt her? In letzter Zeit ist so viel Neues entstanden, was sich lohnen würde zu zeigen. Ich kann mich nicht entscheiden.. wobei das natürlich auch an der Uhrzeit liegen könnte.. Ja es ist mal wieder morgens nach vier und ich habe es nach der letzten Raubtierfütterung nicht mehr geschafft einzuschlafen. Dafür aber schon Angebote von Schaumstoffhändlern verglichen und mich dabei gefragt, bei welchem Spiel die ihre Preise festlegen, denn die kamen mir ziemlich gewürfelt vor..
Also bleibt dieses Projekt erst einmal weiterhin nur ein Gedanke, bis ich mich entschieden habe, ob ich den Schaumstoff bestelle, oder ob es nicht noch nette Alternativen gibt - bei der Gelegenheit könnte man ja auch mal wieder beim Schweden vorbei schauen, auch wenn ich das natürlich während meiner Überlegungen gerade eben auch schon virtuell getan habe..
Also gut - zurück zum Anfang .. Ich denke ich fange mit meinen Lieblingen an. Somit also mit etwas Gestricktem! Wie wäre es mit einem Dreierlei aus Kleinigkeit, Ärgernis und Unnützem?!
Die Kleinigkeit
 Das erste offizielle Paar Söckchen für meinen kleinen Krabbelkäfer, das gleich in doppelter Ausführung entstand und einmal an meine Nichte ging.


Das Ärgernis
 ist eins aus zwei verschiedenen Gründen. Ich geh also hier in den Laden gleich um die Ecke, freue mich, dass die dort Babywolle nicht nur in knallbunten Farben haben, fühle mich bestätigt, schon vorab etwas Schönes für den kleinen Krabbelkäfer zu machen und kaufe mir mein Material. Die Wolle, die Knöpfe (sind die nicht Zucker?), passendes Garn und wenn wir schon einmal dabei sind auch gleich noch ein Paar Bambusnadeln. Macht in der Summe 47,13€ - na gut, ausnahmsweise (Es ist ja das erste Stück für den Kleinen). So weit so gut,also los. Einzelteile alle fertig, Kapuze auch schon  dran..dann die ersten Zweifel: DA PASST DOCH NIEMALS EIN KOPF ZWISCHEN! Blick auf die Ärmel: UND HIER SOLLEN ARME DURCH? Aber die Maße stimmten alle mit den Angaben überein. Nach Rücksprache mit meiner Schwester die Ärmel wieder aufgemacht und nach eigenen Vorstellungen erneuert. Alles fertig. Alles schön. Da ist mein kleiner Krabbelkäfer gar kein KLEINER Krabbelkäfer als er kommt. So wurde diese leicht überteuerte Jacke auf die ich schon vor der ersten Masche so furchtbar stolz war nur 2 Mal getragen (wobei einmal schon nur noch für ein Foto war, um festzuhalten, dass er sie überhaupt an hatte), bevor sie schon nicht mehr passte. Aber sehen wir mal die gute Seite: So ist es noch zu einer kleinen Geschichte geworden, die sich erzählen lässt! Ich überlege übrigens ernsthaft, die Jacke in die Erinnerungskiste zu packen.


Das Unnütze
Dieser Schal in seinen leuchtend schönen Farben sollte gute Laune in die dunkle Jahreszeit bringen und liegt jetzt eingelagert im Schrank, da der Winter ja irgendwie ausgeblieben ist. Vielleicht erweist er sich ja Ende diesen Jahres noch als nützlich!




Nun sind es inzwischen schon nach 5 und schon meldet sich da noch jemand zu Wort -  sind also schon wieder 2 Stunden um..
Dann wünsche ich allen Schlafenden noch weiterhin Wattewolken-Träume und allen Frühaufstehern einen guten Morgen!

Mittwoch, 18. Januar 2012

Irgendwo ist immer ein Anfang

Ein herzliches ♥Willkommen♥ hier bei und mit mir! 
Ab sofort versuche ich mich an einem Blog. Für mich, für dich, für jedermann. 
Zu finden gibt es hier dann.. hmm.. quasi ALLES, oder zumindestens von allem etwas. Also Dinge die mich inspirieren, was ich erschaffe, was ich ausprobiere, was ich irgendwo sehe und für gut befinde. Zum Glück steckt in "unregelmäßig" auch ein "regelmäßig", was heißen soll, dass man hier wohl nicht ständig etwas Neues zu Lesen finden wird, sondern immer dann, wenn ich Zeit und Lust, sowie auch etwas "Neues" zu sagen/zeigen habe. Dazu sei auch gleich zu Anfang gesagt: Auch ich habe nicht die Glühbirne erfunden, von mir stammt auch nicht E=mc² und mit "sein, oder nicht sein.." zitiert man auch nicht meine Worte. Die Dinge die ich zeige und erzähle sind mit Sicherheit kein Neuland, auch ich lasse mich inspirieren und arbeite gerne nach Anleitungen und Vorlagen. Dennoch ist jedes Ergebnis einer Handarbeit meiner Ansicht nach einmalig und es wert gezeigt zu werden.
Ich wünsche also viel Spaß in Zukunft hier mit mir, mit euch, mit viel Kreativität und freue mich auf Alles was da kommen mag!